-5.3 C
Frankfurt (Oder)
Mittwoch, 8. Februar 2023

BPOLD-B: Bundespolizei stellt wertvolle Geige sicher

Top Neuigkeiten

Berlin-Pankow (ots) –

Die Bundespolizei stellte am Donnerstag bei einer Wohnungsdurchsuchung ein wertvolles Instrument sicher. Die Geige wurde nach ersten Erkenntnissen Ende Dezember unterschlagen.

Am 23. Dezember 2022 vergaß eine 34-jährige Musikerin ihren Geigenkasten mit dem Instrument und zwei Bögen in einer S-Bahn am Bahnhof Buch. Der Wert der Violine beläuft sich nach Angaben der Musikerin auf ca. 36.000 Euro. Alle Maßnahmen zum Wiederauffinden verliefen im Sande, so dass die Bundespolizei Ermittlungen wegen des Verdachts der Unterschlagung einleitete. Nach Auswertung von Videodaten konnte ein Tatverdächtiger identifiziert werden, der den Geigenkasten samt Inhalt bei Reinigungsarbeiten fand und an sich nahm. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnung des 38-jährigen Deutschen, gestand dieser, die Geige an sich genommen zu haben und führte die Einsatzkräfte zum Aufbewahrungsort an seiner Arbeitsstelle. Die Bundespolizei stellte die Gegenstände sicher und übergab sie anschließend an die überglückliche Künstlerin.

Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Hauptbahnhof
Europaplatz 1
10557 Berlin
Tel. +49 (0) 30 2062293 – 16
E-Mail.: bpoli.b-hbf.con-oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel