12.9 C
Frankfurt (Oder)
Sonntag, 1. Oktober 2023

BPOLD-B: Graffitisprayer vorläufig festgenommen

Top Neuigkeiten

Berlin – Treptow-Köpenick (ots) –

Dienstagnachmittag stoppten Mitarbeitende der Deutschen Bahn AG einen 28-Jährigen am S-Bahnhof Wuhlheide, der zuvor mehrere Wände des Bahnhofes besprüht hatte.

Bahnmitarbeitende beobachteten gegen 15:25 Uhr, wie der Mann die Wandflächen des Bahnhofes auf einer Gesamtfläche von rund 13 Quadratmetern besprühte. Als der Sprayer sich anschließend vom Tatort entfernen wollte, stoppten sie ihn und übergaben ihn an zwischenzeitlich alarmierte Bundespolizistinnen und Bundespolizisten.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren aufgrund des Verdachts der Sachbeschädigung gegen den bereits mehrfach wegen gleichartiger Straftaten polizeilich in Erscheinung getretenen 28-jährigen Deutschen ein. Fünf Spraydosen und ein Faserstift stellten die Einsatzkräfte als Beweismittel sicher. Weiterhin wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Mann ermittelt, da die Beamten bei der Durchsuchung eine Tüte Betäubungsmittel bei ihm gefunden hatten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof
Am Ostbahnhof 10243 Berlin

Tel. +49 (0) 30 2936188-103
Mobil: +49 (0) 175 90 22 405
E-Mail: bpoli.b-obf.controlling@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel