2.9 C
Frankfurt (Oder)
Donnerstag, 22. Februar 2024

Festival of Lights Berlin begeisterte Millionen Menschen / Einzigartige Stimmung: friedlich, harmonisch, emotional

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Das 19. FESTIVAL OF LIGHTS in Berlin ging nach 10 Abenden am Sonntag zu Ende. „Wir sind völlig überwältigt von der positiven Resonanz und dem Besucheransturm, den wir erleben durften. Trotz wechselhaften Wetters hatten wir auch in diesem Jahr rund drei Millionen Besucherinnen und Besucher aus Berlin und aller Welt. Am letzten Wochenende konnten wir erneut einen Besucherrekord verzeichnen. Besonders bemerkenswert war die einzigartige Stimmung unter den vielen Menschen: friedlich, harmonisch, emotional“, so Birgit Zander, Veranstalterin und Leiterin des FESTIVAL OF LIGHTS.

„Die Besucherinnen und Besucher haben unserem diesjährigen Motto „Colours of Life“ alle Ehre gemacht. So viele unterschiedliche Menschen friedlich vereint in ihrer Begeisterung für Lichtkunst – ein starkes Zeichen gerade auch in diesen Zeiten“, so Birgit Zander.

„Wir wollten mit Lichtkunst zeigen, wie facettenreich und schön das Leben in einer vielfältigen Gesellschaft ist. Das ist uns gelungen. Unterschiede machen unser aller Leben bunter – und besser“, resümiert die Festival Chefin.

An 42 besonderen Orten und Plätzen gab es bei diesem Festival rund 85 Inszenierungen zu entdecken. Die deutsche Hauptstadt wurde einmal mehr zur größten Open Air Gallery Europas.

Erstmals hatte die Festival-Leitung nicht nur die künstlerischen Inszenierungen, sondern auch die Sponsoren- und Partnerauswahl in besonderer Weise kuratiert. „Uns war in diesem Jahr besonders wichtig, dass unsere Partner und Sponsoren zu unserem Leitmotiv Vielfalt passen. Deshalb haben wir sehr darauf geachtet, Unternehmen und Organisationen zu gewinnen, die sich in starkem Maße für Diversität engagieren. Ich bin stolz darauf, dass uns genau das gelungen ist. Berlin ist die Stadt der Vielfalt. Und das Festival of Lights eine Plattform zur Präsentation von vor allem künstlerischer Vielfalt,“ so Birgit Zander.

Das FESTIVAL OF LIGHTS 2023 wurde ermöglicht durch Netflix, Accenture, SAP, Eucerin, Wolt, World Health Summit, The 50th Anniversary of Hip-Hop, Deutsche Bahn, Potsdamer Platz, Sparda-Bank Berlin, Humboldt-Forum, Philips TV & Sound, KIDDINX, Zespri, BVG, WBM, Berlin-Partner, visitBerlin, help – Hilfe zur Selbsthilfe e.V., SGB, Zagreb Tourist Board, Taiwan Tourism Bureau, Rathaus Center Pankow, LIO Center, Bezirksamt Lichtenberg, Center Tempelhofer Hafen, DEVK, TV-Turm Alexanderplatz, Europäisches Parlament, St. Hedwig Kathedrale, Fischer & Lustig, yeswecan!cer, Hotel The Ritz Carlton. Sowie durch unzählige Unterstützerinnen und Unterstützer.

Pressekontakt:
Zander & Partner Event-Marketing GmbH
Savignyplatz 6, 10623 Berlin
E-Mail: [email protected]
www.festival-of-lights.de
Original-Content von: Festival of Lights, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel