2.9 C
Frankfurt (Oder)
Dienstag, 5. März 2024

Frederik von Castell wird Chefredakteur von Medium Magazin

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

„Guter Medienjournalismus zeichnet sich weder durch den streng erhobenen Zeigefinger und schnelle Verrisse aus, noch liefert er der Branche in braven Gesprächen eine Nabelschau. Er leistet fundierte Kritik und legt dabei an sich selbst höchste Maßstäbe an. Er bietet allen, die unermüdlich immer besseren Journalismus machen wollen, Unterstützung und neue Perspektiven. Und er soll Freude bereiten: denen, die ihn lesen, genau wie denen, die ihn machen. Das sind meine eigenen Ansprüche, vor allem aber sehe ich all das im Medium Magazin. Es könnte deshalb keine Aufgabe geben, auf die ich mich mehr freuen würde“, sagt Frederik von Castell. Mit Jahresbeginn übernimmt er von Alexander Graf die Chefredaktion von Medium Magazin, der als Chefredakteur und Geschäftsführer zu Übermedien wechselt.

Von Castell (34) lebt in Berlin. In den vergangenen beiden Jahren hat er als Redaktionsleiter bei Übermedien gearbeitet. Er hat in Potsdam Soziologie und Germanistik studiert und im Anschluss Journalismus an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Dort war er fünf Jahre lang wissenschaftlicher Mitarbeiter und ist heute Lehrbeauftragter für Datenjournalismus, digitale Recherche, Faktenchecks und Verifikation. Von Castell hat als Faktenchecker bei der Deutschen Presse-Agentur und als Datenjournalist für den Hessischen Rundfunk und den Südwestrundfunk gearbeitet.

Seine Recherchen wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Reporterpreis 2018 im hr-iNFO-Team. Im Jahr 2020 zählte das Medium Magazin ihn zu den „Top 30 bis 30“.

„Die Auszeichnung des Medium Magazins war damals ein Booster: für meine Wahrnehmung über die Datenjournalismus-Nische hinaus und für mein Selbstvertrauen. Die Stärkung des journalistischen Nachwuchses ist mir nicht nur als Trainer, sondern auch als Medienjournalist ein enormes Anliegen. Beim Medium Magazin möchte ich Talenten noch stärker Gehör verschaffen und mit unserem Magazin Kontext und Know-how bieten“, sagt von Castell.

„Frederik von Castell repräsentiert die junge Generation im Journalismus, umfassend ausgebildet, breit interessiert. Dieser Generation fällt eine Schlüsselrolle zu. Sie muss junge Leserinnen und Leser finden und zugleich die zunehmend älter werdenden Kunden halten. Keine leichte Aufgabe, wenn dabei noch ein Technologiesprung zu bewältigen ist“, sagt Verleger Johann Oberauer (64) und schließt an: „Ich bin überzeugt, dass von Castell das hervorragend meistern wird, und ich freue mich, ihn noch ein paar Jahre auf diesem spannenden Weg begleiten zu dürfen.“

Der Medienfachverlag Oberauer verantwortet führende unabhängige Branchenmedien im Journalismus in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Medium Magazin wurde von Sebastian Turner gegründet. Annette Milz ist Herausgeberin des Branchenmagazins, das inzwischen im 37. Jahrgang erscheint.

Pressekontakt:
Johann Oberauer, Tel. +43 664 2216643, [email protected]
Original-Content von: Medienfachverlag Oberauer GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel