19.2 C
Frankfurt (Oder)
Sonntag, 25. September 2022

Gesucht: Die besten Infografiken des Jahres! Einreichungsphase für dpa-infografik award 2022 startet ab sofort

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Deutschlands größte Nachrichtenagentur dpa zeichnet auch in diesem Jahr wieder die spannendsten Infografiken im deutschsprachigen Raum aus. Egal ob von Medien oder Unternehmen – informative, ästhetische Grafiken, in Print oder Online veröffentlicht, werden von der Fachjury mit einem dpa-infografik award bedacht. Bewerberinnen und Bewerber können ihre Einreichungen ab sofort online hochladen (http://dpaq.de/hpHsA). Die Preisverleihung findet am 23. November statt.

„Jedes Jahr ist die Qualität der Einsendungen zum dpa-infografik award absolut hervorragend“, sagt Raimar Heber, Art Director bei dpa-infografik und Initiator des Awards. „Es ist beeindruckend, welche grafischen und technischen Lösungen die Infografik-Teams immer wieder anbieten. In den aktuellen nachrichtlichen Großlagen wie Ukraine-Krieg, Corona oder Klimawandel mit ihren komplexen Vorgängen sind die Teams besonders gefordert“, so Raimar Heber weiter.

„Infografiken sind Perlen der Visualisierung! Mit dem dpa-infografik award möchten wir ihre Sichtbarkeit steigern und die kreativen Köpfe der Branche würdigen“, sagt Ira Kugel, Redaktionsleiterin dpa-infografik und ab Juli Geschäftsführerin der dpa-Tochter. „Infografiken helfen, Zusammenhänge schnell zu verstehen. Zudem kommen sie online gut an, zum Beispiel in Social Media: Sie werden dort gern geliked und geteilt“, betont Ira Kugel weiter.

Gesucht werden ungewöhnliche und kreative Arbeiten, die vertiefende, überraschende Blickwinkel ermöglichen und überzeugend auf das jeweils ausgesuchte Medium abgestimmt sind. Die eingereichten Infografiken können in Print oder online erschienen sein. Bewertet werden statische Grafiken genauso wie animierte oder interaktive Arbeiten.

Alle Infos zum dpa-infografik award 2022 auch auf der Website der dpa:

http://dpaq.de/hpHsA

Daten und Fakten

Kategorien

Kategorie 1: Infografiken in nachrichtlichen Medien

Kategorie 2: Infografiken von Unternehmen, Institutionen, NGOs, Behörden, Stiftungen oder anderen Organisationen

Bewertungszeitraum: Einreichungen müssen zwischen 16. Oktober 2021 und 15. Oktober 2022 veröffentlicht worden sein.

Einsendeschluss: 15.10.2022

Preisverleihung: 23.11.2022

Einreichungen über: https://dpa-infografik-award.submit.to/register

Preise

Es werden in beiden Kategorien je drei Preise verliehen

1. Preis: 500 Euro
2. Preis: 350 Euro
3. Preis: 200 Euro

Jury

– Carsten Haar, Leiter Kreation Public Sector, familie redlich AG
– Gabriele Heinzel, Graphic Recording & Business Illustration
– Ira Kugel, Redaktionsleiterin dpa-infografik
– Arne Kulf, Motion Designer & Illustrator
– Christian Schlippes, Head of Infographic, Berliner Morgenpost

Bewerbungs- und Beurteilungskriterien

Teilnehmen können (Daten-)Journalistinnen und Journalisten, Mitarbeitende von Medienhäusern, Grafikstudios und Nachrichtenagenturen sowie von Unternehmen, Organisationen, Institutionen oder Verbänden; alle, die selbstständig arbeiten und im Auftrag Grafiken produzieren. Bewerberinnen und Bewerber nehmen im eigenen Namen unter Angabe des Arbeitgebers oder Auftraggebers teil. Zugelassen zum Wettbewerb sind Infografiken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Einreichungen werden nur online entgegengenommen.

Die Beurteilungskriterien umfassen Klarheit, Lesbarkeit, Ästhetik und Nutzwert. Eine unabhängige Jury entscheidet, welche Arbeiten am Ende ausgezeichnet werden.

Über dpa-infografik

Die dpa-infografik GmbH mit ihrer Redaktion im dpa-Newsroom in Berlin ist eine 100-prozentige Tochter der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH und die größte Infografik-Agentur im deutschsprachigen Raum. Sie bestimmt seit mehr als 70 Jahren den Markt für grafisch aufbereitete Informationen: Karten, Schaubilder, Infografiken und Charts.

Über dpa

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 150 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 174 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Mehr unter www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Social media: www.dpa.com/de/social-media

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: pressestelle@dpa.com
Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel