27.9 C
Frankfurt (Oder)
Samstag, 25. Juni 2022

Hörbuch-Tipp: „Der Verdächtige“ von John Grisham – Die Anwältin Lacy Stoltz aus „Bestechung“ ist zurück und ermittelt gegen einen Richter und Serienmörder

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Anmoderationsvorschlag: John Grisham schreibt Krimis und Justizthriller und ist ein wahrer Meister seines Fachs. Spiegel Online hat das mal so beschrieben: „Wenn Bestsellerromane eine politische Wirkung besäßen, dann hätten die Bücher des Schriftstellers John Grisham längst für eine radikale Neuordnung des US-amerikanischen Justizsystems gesorgt.“ Bestes Beispiel dafür ist sein neuer Thriller „Der Verdächtige“, in dem nach „Bestechung“ zum zweiten Mal die taffe Anwältin Lacy Stoltz ermittelt – und zwar gegen einen Richter, der ein Doppelleben als perfider Serienmörder führen soll. Helke Michael verrät Ihnen mehr.

Sprecherin: Lacy ist Anwältin bei der Gerichtsaufsichtsbehörde in Florida und hat schon einigen korrupten Richterinnen und Richtern das Handwerk gelegt. Doch als die Professorentochter Jeri sie um Hilfe bei einem ungeklärten Mordfall bittet, ist sie ziemlich erstaunt.

O-Ton 1 (Der Verdächtige, 33 Sek.): „Wollen Sie damit andeuten, dass einer unserer amtierenden Richter einen Mord begangen hat?“ „Ich weiß es.“ „Darf ich fragen, woher?“ „Mein Vater war eines seiner Opfer.“ „Und Sie glauben, Ihr Vater wurde von einem Richter ermordet, der sein Amt in Florida ausübt. Richtig?“ „Ja.“ „In diesem Fall kommen etwa tausend Personen infrage.“ „Er ist Richter im 22. Bezirk.“

Sprecherin: Heißt „Ross Bannick“ und soll laut Jeris Recherchen mindestens fünf weitere Menschen auf dem Gewissen haben.

O-Ton 2 (Der Verdächtige, 24 Sek.): „Alle sechs wurden von einem Schlag am Kopf getroffen und dann mit der gleichen Art von Nylonseil erdrosselt, als eine Art Visitenkarte. Zum anderen hatten alle sechs Opfer irgendwann einmal eine unschöne Begegnung mit dem Richter.“ „Eine unschöne Begegnung?“ „Er hat alle gekannt. Und jahrelang gestalkt.“

Sprecherin: Beweisen, dass er ein Serienmörder ist, kann Jeri aber nicht. Lacy beginnt daraufhin mit Hilfe des FBI intensiv gegen den Richter zu ermitteln – was der allerdings mitkriegt und untertaucht.

O-Ton 3 (Der Verdächtige, 19 Sek): ‚Jeder Mörder macht zehn Fehler. Wer sieben davon vermeidet, ist ein Genie.‘ Wo hatte er das gelesen? Oder stammte das Zitat aus einem Film? Welcher Fehler war ihm unterlaufen? Wie hatte das passieren können? Das musste er herausfinden.

Sprecherin: Und weil alle Beteiligten davon ausgehen, dass der perfide Richter sich auch rächen wird, steigt der Angstpegel langsam aber sicher an.

O-Ton 4 (Der Verdächtige, 20 Sek): „Ich schlafe erst wieder ruhig, wenn er hinter Schloss und Riegel sitzt. Er ist klüger als wir, Lacy, und behält alles im Auge.“ „Meinen Sie, er weiß, dass wir involviert sind?“ „Gehen Sie davon aus, dass er es weiß. Nehmen Sie einfach das Schlimmste an. Er lauert da draußen.“

Sprecherin: Da ahnt aber noch niemand, wie nah er ihr und Jeri schon gekommen ist:

O-Ton 5 (Der Verdächtige, 3 Sek): Er hatte sie gefunden, praktisch vor seiner Nase.

Abmoderationsvorschlag: Wie dieser unvorstellbar spannende Fall der Anwältin Lacy Stoltz endet, hören Sie ab sofort in „Der Verdächtige“ von John Grisham. Die ungekürzte Hörbuch-Fassung gibt´s nur bei Audible – und weitere Infos dazu finden Sie unter www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp.

Pressekontakt:
Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de
Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel