16.3 C
Frankfurt (Oder)
Freitag, 22. September 2023

Mehr Tempo beim Klimaschutz: Hauseigentümer schließen sich für fossilfreie Zukunft zusammen / Heute Start der Community VierWende

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Das Berliner Sozialunternehmen co2online gibt heute den Startschuss zur deutschlandweiten Community VierWende (https://vierwende.de) für Hauseigentümer, die ihr Zuhause klimafreundlich modernisieren wollen. Die Plattform bietet Hauseigentümern Zugang zu Expertenwissen und die Möglichkeit, sich mit anderen Hauseigentümern über ihre Sanierungsvorhaben zu vernetzen. Ziel ist es, die aktuellen Herausforderungen beim Thema Klimaschutz im eigenen Gebäude zu meistern und gemeinsam Hürden aus dem Weg zu räumen.

Bis zum Jahr 2045 müssen rund 16 Millionen Ein- und Zweifamilienhäuser klimaneutral werden. „Einfache Energiespartipps reichen dazu nicht aus. Gebäude müssen endlich saniert, Heizungen ausgetauscht und Solarenergie installiert werden“, sagt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. Doch Hauseigentümer fühlen sich angesichts der komplexen Technik, des Fachkräftemangels und der hohen Kosten häufig allein gelassen.

„Die Politik ist deutlich zu langsam, das zeigt die zähe Debatte um das Gebäudeenergiegesetz. Täglich sanieren Menschen ihre Wohngebäude klimafreundlich. Von diesen Erfahrungen möchten wir lernen“, bekräftigt Loitz. „Mitglieder der Community erhalten eine verlässliche Begleitung bei ihrer Sanierung und einen sicheren Ort der Vernetzung mit anderen Hauseigentümern. Mit VierWende möchten wir auch ein Gegengewicht zur aufgeheizten Stimmung schaffen: Im Vordergrund stehen Lösungen, die jetzt schon da sind, und deren konkrete Umsetzung“, resümiert Loitz.

Im Gebäudesektor fallen rund 30 Prozent der bundesweiten CO2-Emissionen an. Nur wenn auch die Ein- und Zweifamilienhäuser klimaneutral saniert werden, können die nationalen Klimaziele erreicht werden. Dies wird nur gelingen, wenn die Hauseigentümer motiviert und ermächtigt werden, klimafreundliche Entscheidungen zu treffen. Die Community VierWende bietet dafür einen sicheren Ort, um Fragen zu stellen und Erfahrungen untereinander auszutauschen.

Über co2online

Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online (www.co2online.de) steht für Klimaschutz, der wirkt. Mehr als 50 Energie- und Kommunikationsexperten machen sich seit 2003 mit Kampagnen, Energierechnern und PraxisChecks stark dafür, den Strom- und Heizenergieverbrauch in privaten Haushalten auf ein Minimum zu senken. Die Handlungsimpulse, die diese Aktionen auslösen, tragen messbar zur CO2-Minderung bei. Im Fokus stehen Strom- und Heizenergie in Gebäuden, Modernisierung, Bau sowie Hilfe im Umgang mit Fördermitteln. Unterstützt wird co2online von der Europäischen Kommission, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie von Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

Pressekontakt:
Alexander Steinfeldt
co2online gemeinnützige GmbH
Hochkirchstr. 9
10829 BerlinTel.: 030 / 780 96 65 – 10
E-Mail: alexander.steinfeldt@co2online.de
Original-Content von: co2online gGmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel