6.2 C
Frankfurt (Oder)
Freitag, 30. September 2022

pme Familienservice erhält 8. Zertifikat audit berufundfamilie

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Erstmalig in der 24-jährigen Geschichte des audit berufundfamilie wurde die pme Familienservice GmbH als einziges Unternehmen bereits zum achten Mal für seine strategisch angelegte Vereinbarkeitspolitik geehrt. Stellvertretend nahmen Meike Bukowski, Leiterin Personalentwicklung, Nils Hofert, Personalleitung, und Anja Umbreit, Vorsitzende der bundesweiten Mitarbeiterinteressenvertretung (MAIV), die Auszeichnung – wenn auch nicht live – in Empfang. Die Verleihung fand in diesem Jahr erneut online statt. Bundesfamilienministerin Lisa Paus gratulierte den Preisträgern über den Bildschirm. Grußworte kamen von Oliver Schmitz, Geschäftsführer berufundfamilie Service GmbH, und John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung.

Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, unterstrich anlässlich des Zertifikats-Online-Events: „Die Corona-Pandemie hat nochmals unser Bewusstsein dafür geschärft, wie sehr Entwicklung, Umsetzung und Nutzen von Vereinbarkeitsangeboten von dem Miteinander abhängig sind – dem Miteinander von Arbeitgebern und Arbeitnehmenden sowie vor allem auch von Beschäftigten untereinander.“

Bundesfamilienministerin Lisa Paus führte in ihrer Rede weiter an: „Familienfreundliche Unternehmen (…) sind besser durch die Krise gekommen, weil sie eben bereits flexible Arbeitszeitregelungen und mobiles Arbeiten etabliert hatten und es nicht extra neu einführen und erfinden mussten. Trotz aller Belastungen hat die Pandemie damit auch neue Chancen für die Vereinbarkeit eröffnet und auch als Motor für Veränderungen gesorgt.“

Der pme Familienservice ist langjähriger Halter des Zertifikats „berufundfamilie“

Bereits seit 2001 wird die familienorientierte Personalpolitik durch das audit berufundfamilie regelmäßig einer extern begleiteten Qualitätsprüfung unterzogen. Damit ist der pme Familienservice langjähriger Halter des Zertifikats „berufundfamilie“. Das Zertifikat, das als Qualitätssiegel für eine betriebliche Vereinbarkeitspolitik gilt, wird vom Kuratorium der berufundfamilie Service GmbH erteilt. Voraussetzung für die Zertifizierung ist das erfolgreiche Durchlaufen des dazugehörigen Auditierungsprozesses, in dem der Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen ermittelt und das betriebsindividuelle Potenzial systematisch entwickelt wurde. Insgesamt 343 Arbeitgeber:innen, darunter der pme Familienservice, erhielten 2022 die Auszeichnung für ihre strategische Vereinbarkeitspolitik.

Nils Hofert, Personalleiter der pme Familienservice GmbH: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir diese großartige Würdigung zum achten Mal erhalten. Uns ist bewusst, dass wir mit unseren vielfältigen Angeboten in all den Jahren einen hohen Standard gesetzt haben. Nun ist es wichtig, diesen auch zu halten und zu verbessern.“

Der pme Familienservice als Vorreiter bei Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Beim pme Familienservice ist die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben das Herzstück der Unternehmenskultur. Flexible Arbeitsmodelle, Mobile Office, digitale Teams, hierarchieflaches und teamübergreifendes Arbeiten, Frauen in Führungsverantwortung, Jobsharing für weibliche Führungskräfte und lebensphasenorientiertes Arbeiten werden schon seit Jahren umgesetzt und gelebt. Voraussetzung hierfür ist eine ausgeprägte Vertrauenskultur.

Gerade in den Corona-bedingten Krisenzeiten wurden innovative Maßnahmen eingeführt, die das Arbeiten ungemein erleichtert und ermöglicht haben. So bot der Familienservice u. a. digitale Vortragsreihen, Beratungswerkstätten, Gruppencoachings und virtuelle Kinderbetreuung an. Auch wurden Informations- und Personalprozesse über digitale Tools in Office 365 vereinfacht.

Meike Bukowski, Leiterin Personalentwicklung: „Wir sind sehr stolz darauf, was wir in den letzten Jahren erreicht haben. In Zukunft gilt es neben individuellen Lösungen für unsere Teammitglieder verstärkt die Belange der einzelnen Teams in den Fokus zu nehmen, sie kritisch auf den Prüfstand zu stellen und unsere Maßnahmen stetig den aktuellen Gegebenheiten anzupassen.“

Das Angebot der pme Familienservice Gruppe an ihre 1.900 Teammitglieder umfasst unter anderem:

– Flexible Arbeitszeitregelungen
– Mobile Office-Optionen
– Ermöglichung von Mini-Sabbaticals
– Kostenlose Mittagsverpflegung für alle Mitarbeiter:innen
– Zuschüsse für Jobticket
– Bis zu 10 Tage Lohnfortzahlung bei der Pflege von Angehörigen
– Nutzung des gesamten Spektrums an pme-Beratungs- und Vermittlungsdienstleistungen (z. B. Vermittlung von Kinderbetreuung, Beratung bei pflegebedürftigen Angehörigen)
– Jobrad (Dienstfahrrad-Konzept auf Leasingbasis)
– Digitalisierung in den Kita-Einrichtungen mit Hilfe einer App, die die Kommunikation zwischen Eltern und Pädagog:innen sowie die Dienstplangestaltung erleichtert
– Einrichtung eines Sozialfonds, der vom Arbeitgeber finanziert wird und in Not geratene Beschäftigte sowie deren nahe Familienangehörige z. B. bei schweren Krankheits- oder Unglücksfällen unterstützt

Seit der letzten Auditierung 2019 kamen u. a. folgende Maßnahmen hinzu:

– Vereinfachung von Informations- und Personalprozessen über digitale Tools in Office 365
– Erweiterte Kommunikation der Fortbildungsangebote
– Durchführung einer Umfrage durch unsere Mitarbeiterinteressenvertretung über die Nutzung und Wünsche der Benefits und im Ergebnis Recherche und Implementierung neuer bedarfsorientierter Angebote
– Verschiedene interne und externe Angebote im Rahmen des 30-jährigen Firmenjubiläums unter Einbeziehung diverser Vereinbarkeitsthemen (z. B. digitales Live-Event „Womanomics“)
– Einführung einer digitalen Personaleinsatzplanung in den pme Lernwelten unter Anwendung von Team-Fairnesskatalogen
– Verschiedene Begleitangebote in Krisenzeiten, wie digitale Vortragsreihen & Wissenshappen, Beratungswerkstätten, Gruppencoachings und virtuelle Kinderbetreuung

Über den pme Familienservice – Work-Life-Pionier seit 1992

Im Auftrag von mehr als 1.400 Arbeitgebern unterstützt die pme Familienservice Gruppe Beschäftigte darin, Beruf und Privatleben gelingend zu vereinbaren und mit freiem Kopf arbeiten zu können. Die pme Familienservice Gruppe steht Berufstätigen bei Krisen zur Seite, z. B. bei Konflikten am Arbeitsplatz, Sucht- oder Partnerschaftsproblemen. In über 80 Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen wird eine hochwertige und flexible Pädagogik angeboten. Ob Ferienbetreuung, spontaner Bedarf, Buchung einzelner Plätze oder sogar ein eigener Betriebskindergarten: Eltern und Arbeitgeber:innen erhalten je nach Bedarf eine passende Kinderbetreuung.

Mit einem Homecare-Eldercare-Service entlastet sie Berufstätige bei der Organisation und Finanzierung von Pflegedienstleistungen und bietet psychosoziale Unterstützung. Im Rahmen der pme Akademie werden Seminare, Workshops und Coachings zum Themenkomplex Personalführung und Personalentwicklung angeboten. Die pme Familienservice Gruppe ist an mehr als 70 Orten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Tschechien vertreten und beschäftigt über 2.000 eigene Mitarbeiter:innen und zahlreiche Expert:innen aus unterschiedlichen Fachbereichen.

Mehr über die pme Familienservice Gruppe erfahren Sie hier: www.familienservice.de/wer-wir-sind

Pressekontakt:
Christin Müller
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
pme Familienservice Gruppe
Flottwellstraße 4-5
10785 Berlin
Tel: 030 2639356418
Mobil: 0151 58217680
E-Mail: christin.mueller@familienservice.de
Original-Content von: pme Familienservice, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel