11.8 C
Frankfurt (Oder)
Dienstag, 4. Oktober 2022

Stephan Brandner: Aus Umweltaktivisten dürfen keine Umweltterroristen werden!

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Die sogenannten „Aktivisten“ der „Letzten Generation“, die bereits mehrfach durch alberne, aber auch gefährliche Aktionen aufgefallen sind, kündigen in einem Brief an die Bundesregierung an, Öl- und Gas-Pipelines abzudrehen.

Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, macht deutlich, dass derartige Vorhaben nichts mit einem legalen Protest unter dem Schutzmantel des Grundgesetzes gemein haben.

„Die sogenannten Umwelt-Aktivisten radikalisieren sich zunehmend und drohen, zu Ökoterroristen zu werden. Der Weg in den Extremismus ist bereits eingeschlagen. Die Drohung, nun die Gas- und Ölversorgung lahmlegen zu wollen, ist ein weiterer Schritt in die Richtung einer grünen RAF. Das wird sich auch der Links-Staat nicht gefallen lassen dürfen. Es werden gefährliche Straftaten begangen. Die müssen verfolgt und geahndet und dürfen nicht unter einem grünen Deckmäntelchen toleriert werden“, meint Stephan Brandner wörtlich.

Unser Grundgesetz ist unser aller Schatz. Und unser aller Verantwortung.

https://www.gemeinsam-fuer-das-grundgesetz.de/

Pressekontakt:
Alternative für Deutschland
BundesgeschäftsstelleSchillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 – 220 23 710
E-Mail: presse@afd.de
Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel