2.9 C
Frankfurt (Oder)
Sonntag, 26. Mai 2024

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Mann mit Softairwaffe fest

Top Neuigkeiten

Berlin – Marzahn-Hellersdorf (ots) –

Die Bundespolizei nahm am Donnerstagnachmittag einen Mann vorläufig fest, nachdem dieser am Bahnhof mit einer Waffe hantierte.

Zeugen beobachteten, gegen 16 Uhr, einen Mann auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde, der eine Waffe in der Hand gehalten haben und anschließend in Richtung Innenstadt gefahren sein soll.

Alarmierte Einsatzkräfte der Bundespolizei fahndeten nach einer Personenbeschreibung eines Bürgers nach dem Mann und konnten ihn wenig später am S-Bahnhof Springpfuhl stellen. Bei der Durchsuchung des Rucksacks des 46-jährigen Deutschen fanden die Beamtinnen und Beamten eine Softairwaffe mit aufgesetztem Schalldämpfer. Die Einsatzkräfte stellten die Waffe samt Munition sicher. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 46-Jährigen ergab einen Wert von 1,87 Promille.

Die Bundespolizei ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen den mehrfach aufgrund ähnlicher Delikte polizeilich in Erscheinung getretenen Mann. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen kam der Deutsche auf freiem Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof
Am Ostbahnhof
10243 Berlin
Tel. +49 (0) 30 2936188-103
Mobil: +49 (0) 175 90 22 405
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel