2.9 C
Frankfurt (Oder)
Donnerstag, 18. April 2024

Haus kaufen im Ausland: darauf muss geachtet werden

Top Neuigkeiten

Immer mehr Deutsche spielen mit dem Gedanken auszuwandern. Ein sehr beliebtes Ziel dafür sind die sogenannten „Illes Balears“ mit der bekanntesten Insel Mallorca. Mehr als 19.000 Deutsche leben und arbeiten in den verschiedenen Regionen der Insel. Wer auf Mallorca wohnen möchte, benötigt ein Haus oder eine Wohnung. Darauf muss beim Kauf einer Immobilie im Ausland geachtet werden.



Die Steuernummer für Ausländer N.I.E. wird in Spanien in nahezu allen Lebensbereichen benötigt.



Auf der Insel Mallorca und in Spanien geht nichts ohne die Steuernummer für Ausländer N.I.E. Die „Número de Identidad de Extranjero“ ist wichtig für die Anmeldung bei den spanischen Finanzbehörden. Auch für die Anmeldung von Strom, Wasser oder Telefon in einer Mietwohnung ist die Nummer wichtig. Wer ein Auto erwerben möchte, ein Bankkonto bei einer spanischen Bank benötigt oder auf der Insel Mallorca eine Immobilien kaufen möchte, benötigt die Steuernummer ebenfalls. Wer schon in Spanien lebt, beantragt die Steuernummer für Ausländer, bei der Generaldirektion der Polizei oder bei der Guardia Civil. Eine Anmeldung bei der Ausländerbehörde (Oficina de Extranjería) oder der Polizeidienststelle des Wohnsitzes ist ebenfalls möglich. Das Beantragen der N.I.E. kostet in Spanien zurzeit 9,45 Euro. Wer sich nicht in Spanien befindet, kann die Steuernummer über eine Agentur beantragen. Diese Serviceleistung kostet etwa 150 bis 200 Euro.



Ein deutschsprachiger Immobilienmakler ist bei der Suche sehr hilfreich


Auch wenn der finanzielle Rahmen stimmen sollte, haben viele Ausländer auf Mallorca das Problem mit der Sprache. Dies macht sich selbstverständlich auch bei der Suche nach einer passenden Immobilie bemerkbar. Die Zusammenarbeit mit einem deutschsprachigen Immobilienmakler ist daher sehr zu empfehlen. Der Makler kann durch eine Analyse der Wünsche und Bedürfnisse genau die passende Immobilie auf der Insel ausfindig machen. Er verfügt im Normalfall über gute Kontakte auf Mallorca und kann den Käufer auch bei der Kaufabwicklung unterstützen. Die Makler vermitteln außerdem oftmals auch Serviceleistungen wie Poolreiniger, Haushaltshilfen oder Hausmeister.


Der Kauf einer Immobilie auf Mallorca läuft anders ab als in Deutschland



Die wichtigsten Voraussetzungen für den Kauf einer Wohnung, eines Hauses oder einer Finca auf Mallorca sind die N.I.E. und ein Bankkonto bei einer spanischen Bank. Zu den größten Unterschieden beim Kauf zählt die Reservierung der Immobilie. Bei dieser Reservierung wird ein privater Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer geschlossen, der als Kaufoptionsvertrag bezeichnet wird. Ein Notar muss diesen Vertrag nicht beglaubigen. Bei diesen Verträgen wird eine Anzahlung festgelegt. Üblich sind 10 Prozent der Kaufsumme. Tritt der Käufer vom Kauf der Immobilie zurück, ist das Geld in aller Regel verloren. Falls der Verkäufer zurücktritt, erhält der Käufer im Normalfall die doppelte Summe zurück. Selbst der Kauf der Immobilie ist in Spanien ohne Notar möglich. Allerdings erfolgt dann kein Eintrag in das Landregister. Die Übergabe des Kaufpreises erfolgt dann unter notarieller Aufsicht per Scheck. Es ist von Vorteil, einen spezialisierten Anwalt einzuschalten, der sich mit dem spanischen Immobilienrecht gut auskennt.



Nicht jede deutsche Bank finanziert eine Immobilie im Ausland



Wer in Deutschland eine Wohnung oder ein Haus kauft, finanziert den Kaufpreis in der Regel über eine Bank. Viele deutsche Banken finanzieren eine Immobilie auf Mallorca oder auch in einem anderen europäischen Land allerdings nicht. Selbst dann nicht, wenn genügend Eigenkapital vorhanden ist und der Käufer solvent ist. Wer trotzdem über eine deutsche Bank finanzieren möchte, sollte dies im Vorfeld klären. Gut situierte Ausländer können ihre Wohnung, ihre Villa oder die Finca mit Land bei einer spanischen Bank finanzieren. Wenn der finanzielle Rahmen stimmt, ist die Zusammenarbeit mit der Bank in Spanien problemlos möglich.

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel