2.9 C
Frankfurt (Oder)
Dienstag, 5. März 2024

Mehr Vielfalt im Smart Home: Der neue Tür-/Fensterkontakt FRITZ!DECT 350 ist ab sofort erhältlich

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

AVM-Marktstart von FRITZ!DECT 350

– Optimal in das FRITZ!-Heimnetz integriert
– Vielfältige Montagemöglichkeiten
– Heizkosten sparen

Ab sofort ist der magnetische Tür-/Fensterkontakt FRITZ!DECT 350 für das Smart Home mit FRITZ! erhältlich. Der kompakte FRITZ!DECT 350 lässt sich an Türen oder Fenstern anbringen und erkennt unmittelbar, ob diese offen oder geschlossen sind. Der Sensor ist perfekt auf das FRITZ!-Heimnetz abgestimmt und kann mit den smarten Heizkörperreglern FRITZ!DECT 302 und 301 zusammen effizient Heizenergie einsparen – das schont Umwelt und Portemonnaie. Denn Szenarien wie „Wenn Fenster geöffnet, dann Heizung runterregeln“ lassen sich spielend leicht einrichten. Auch alle FRITZ!-Smart-Home- und kompatiblen Zigbee-Geräte sind mit dem FRITZ!DECT 350 steuerbar, sodass Anwender viele weitere Szenarien und Routinen einrichten können. Zur Kontrolle und für mehr Sicherheit wird der Status des Sensors, z. B. geöffnete/geschlossene Fenster, in der FRITZ!App Smart Home, auf dem FRITZ!Fon und im FRITZ!OS signalisiert. Der FRITZ!DECT 350 ist so klein, dass er sich bei vielen Fenstern mit Eurofalz zwischen Fensterrahmen und Fensterflügel verdeckt mit einem mitgelieferten Klebestreifen anbringen lässt.

Leichte Montage, viele Einsatzmöglichkeiten

Durch das kompakte Gehäuse und das geringe Gewicht kann FRITZ!DECT 350 an nahezu allen Türen und Fenstern am Rahmen angebracht werden. Bei vielen modernen Fenstern mit Eurofalz ist auch eine verdeckte Anbringung zwischen Fensterrahmen und Fensterflügel möglich. Durch sein dezentes Design fügt sich FRITZ!DECT 350 in jede Umgebung unauffällig ein.

Beim Öffnen der Kellertür soll automatisch das Licht angehen und nach einigen Minuten wieder ausgeschaltet werden? Wann hat das Haustier die Katzen-/Hundeklappe benutzt? Ist die Post schon da und wurde die Klappe des Briefkastens geöffnet? – FRITZ!DECT 350 bietet zahlreiche praktische Einsatzmöglichkeiten.

Verbinden, einrichten und loslegen

In wenigen Minuten ist FRITZ!DECT 350 ins Heimnetz integriert: Batterien einlegen, Connect-Taste an der FRITZ!Box drücken oder über die FRITZ!App Smart Home verbinden und schon ist FRITZ!DECT 350 angemeldet. Die einzelnen Einstellungen lassen sich bequem in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche vornehmen. Regelmäßige Updates halten FRITZ!DECT 350 aktuell, sorgen für Sicherheit und bringen neue Funktionen und mehr Komfort. Die Updates sind kostenlos und werden automatisch über die FRITZ!Box installiert.

Die Details im Überblick

– Magnetischer Tür-/Fensterkontakt
– DECT-ULE-Sensor; auf FRITZ!Box mit DECT-Basis abgestimmt
– Erkennt geöffnete Türen und geöffnete sowie gekippte Fenster
– Spart unmittelbar Energie in Kombination mit den Heizkörperreglern FRITZ!DECT 302 und 301
– Steuert alle schaltbaren FRITZ!-Smart-Home- und kompatiblen Zigbee-Geräte
– 2 x AAA Batterien
– Abmessungen (BxHxT): Sensor 91 x 24 x 12 mm; Magnet 28,5 x 15 x 6,5 mm
– Ab sofort zum Preis von 39 Euro (UVP) erhältlich

Zur Presseinformation: avm.de/pi-fritzdect-350-marktstart

Pressefotos: www.avm.de/pressefotos

Pressekontakt:
Doris Haar
AVM Kommunikation
Telefon 030 39976-242
[email protected]

Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel