2.9 C
Frankfurt (Oder)
Donnerstag, 20. Juni 2024

Mit „Sing Hallelujah“-Cover: Startschuss für „Milch macht’s!“ / Kampagne, Song, Trend Report

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Mehr Nachhaltigkeit, mehr Tierwohl und regionale Produktvielfalt – die Milchbranche erneuert sich, die Milchbranche packt an. Mit den Beats des Hits „Sing Hallelujah“ startet die Initiative Milch eine neue Kampagne: „Milch macht’s!“. Zum „Tag der Milch“ am 1. Juni läuft dazu die Neuauflage des Eurodance-Klassikers mit einem Musikvideo, das den Spirit der gesamten Kampagne verdeutlicht: Die Milch bewegt sich.

„Unser ‚Mr. Kuhl‘ spielt mit den Klischees der vermeintlich unbeweglichen Milch“, erklärt Kerstin Wriedt, Geschäftsführerin der Initiative Milch. Ob am Frühstückstisch, am Späti, im Restaurant oder im Fitnessstudio – der nur auf den ersten Blick hüftsteif wirkende Darsteller tanzt entlang bekannter und neuer Verzehr-Momente. Er endet, wo der Weg der Milch vom Gras ins Glas beginnt: Auf der Wiese. „Wir laden ein, von hier aus mehr über smarte Kreislaufwirtschaft, moderne Tierhaltung und die Menschen, die das vorantreiben, zu erfahren“, so Wriedt.

Die Macher: Generation Zukunft auf Höfen und in Molkereien

Wer heute auf die nächsten 30 bis 40 Berufsjahre schaut, will zukunftsfähige Konzepte umsetzen. Das umfasst moderne Produkte, die Reduktion von Emissionen und artgerechte Tierhaltung. Die Initiative Milch stellt in dem Projekt Let’s do Zukunft auf Social Media und der Website verschiedene Programme und ihre Macher:innen vor. Zum Beispiel das QM Nachhaltigkeitsmodul Milch, in dem allein 14.000 Höfe mit Unterstützung des Thünen-Instituts ihre Daten systematisch erfassen und auswerten. Vielfältige Einblicke in Hof- und Kuh-Alltag gibt es auf Instagram (https://www.instagram.com/milch_machts), YouTube (https://www.youtube.com/@initiativemilch6768/featured) und die-milch.de.

Top-Trends, die die Ernährung und die Milch bewegen

2024 empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Rahmen einer ressourcenschonenden, pflanzenbetonten Ernährung Milch und Milchprodukte jeden Tag. Das Team von The Future:Project mit Tristan Horx macht ein wachsendes Bewusstsein der Konsument:innen in den Bereichen Gesundheit und Nachhaltigkeit aus. Dies führt zum einen zu Fragen rund um Klimawandel und Tierwohl, zum anderen aber auch zu einem Revival von proteinreichen Milchprodukten für Fitnessorientierte oder als „Brückentechnologie“ für Vegetarier:innen.

Den Überblick zu Haltungsformen, Nachhaltigkeitsprogrammen und Details zum Nachhören gibt auf die-milch.de u. a. die neue Episode des Initiative Milch-Podcasts Let’s Talk Milch mit Host Tarik, Marktforscherin Ok-Zin Kim von Nielsen und Zukunftsforscher Tristan Horx.

Die Kampagne

Ab 1. Juni finden Interessierte sämtliche Inhalte rund um „Milch macht’s!“ auf der Website die-milch.de. Song und Video sind auf YouTube (https://youtu.be/ShOCBwQt9ek) hochgeladen und werden über Media an den Touchpoints unserer Zielgruppen aktiviert.

Begleitet wird der Launch von „Milch macht’s!“ außerdem von aufmerksamkeitsstarken, digitalen Out Of Home-Maßnahmen, Social Assets zum Song, die verschiedene Aspekte der Milch in den Vordergrund rücken und kurzen Einspielern in ausgewählten Burger King- und McDonald’s-Filialen. Auch auf Spotify werden Kampagne und Song im Vorspann des Podcasts „Fest und Flauschig“ beworben, der von den Entertainern Jan Böhmermann und Olli Schulz moderiert wird.

Als ausführende Lead-Agentur hinter der Dachkampagne „Milch macht’s!“ zeichnet die Hamburger Agentur-Gruppe fischerAppelt verantwortlich.

Weitere Materialien für Journalist:innen befinden sich im Pressebereich der Initiative Milch (https://www.initiative-milch.de/presse/articles/startschuss-milch-machts/), darunter Infos zum Trend Report Milch von The Future:Project mit Tristan Horx inkl. der Zusammenfassung der „10 Top-Trends, die unsere Ernährung bewegen“ sowie zu Let’s do Zukunft.

Pressekontakt:
Initiative Milch 2.0 GmbH
Friedrichstraße 124 | 10117 Berlin
[email protected]
Original-Content von: Initiative Milch 2.0 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel