2.9 C
Frankfurt (Oder)
Freitag, 23. Februar 2024

Sophia Weimer wird neue dpa-Nachrichtenchefin

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

Sophia Weimer wird zum 1. März 2024 neue Nachrichtenchefin der Deutschen Presse-Agentur. Die 37 Jahre alte Journalistin komplettiert das fünfköpfige Nachrichtenchef-Team der dpa, das in Vertretung der Chefredaktion die Dienste der Agentur im In- und Ausland in Wort, Bild, Audio, Video und Grafik steuert. Sie folgt auf Daniel Rademacher, der zuletzt die Planungen für den neuen Berliner Newsroom der Agentur gelenkt hatte und jetzt den Rollout des neuen dpa-Redaktionssystems „Rubix“ steuert. Während dieser Zeit war Rademacher in seiner Nachrichtenchef-Rolle von Uta Winkhaus vertreten worden, die im März in die Politikredaktion zurückkehrt.

Sophia Weimer arbeitet derzeit im dpa-Ressort Panorama. Dort zeichnete sie sich vielfach als versierte Koordinatorin von Breaking-News-Lagen aus. Mehrere Jahre lang war sie auch Organisationschefin des Deutschlandsdesks in der Berliner Zentralredaktion. Außerdem ist sie Programm-Managerin für den Berliner Newsroom der Agentur und steuert die großen Events auf den neuartigen Kollaborationsflächen dort. Diese Rolle wird sie vorerst neben ihrer Aufgabe als Nachrichtenchefin behalten.

dpa-Chefredakteur Sven Gösmann betont: „Sophia Weimer ist ein Nachrichtenprofi und eine profilierte Führungskraft der dpa. Sie steht für einen multimedialen Anspruch an Qualitätsjournalismus. Das hat sie in der Vergangenheit in vielen Nachrichtenlagen bewiesen. Mit ihrer Kommunikationsstärke hat sie zudem ein beeindruckendes Startprogramm an Veranstaltungen und prominenten Interviewgästen für unseren neuen Newsroom organisiert. Uta Winkhaus und Daniel Rademacher danke ich sehr für ihre Arbeit im Nachrichtenchef-Team in herausfordernden Zeiten. Sie haben das beide großartig gemacht und wirken jetzt an anderer Stelle bei dpa weiter an der Entwicklung mit.“

Sophia Weimer kam 2011 als Volontärin zu dpa. Die Stationen der gebürtigen Paderbornerin bei dpa waren nach einem Studium der Journalistik und Medizin vor allem das Landesbüro Berlin und die Panorama-Redaktion.

Über dpa:

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. dpa beliefert Medien, Unternehmen und Organisationen mit redaktionellen Angeboten. Dazu zählen Texte, Fotos, Videos, Grafiken, Hörfunkbeiträge und andere Formate. Als international tätige Agentur berichtet dpa in sieben Sprachen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 140 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind rund 170 deutsche Medienunternehmen. Die dpa-Redaktion arbeitet nach den im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unabhängig von Weltanschauungen, Wirtschaftsunternehmen oder Regierungen. Die Zentralredaktion unter der Leitung von Chefredakteur Sven Gösmann befindet sich in Berlin. Die Geschäftsführung um ihren Vorsitzenden Peter Kropsch ist am Unternehmenssitz in Hamburg tätig. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist David Brandstätter (Main-Post GmbH, Würzburg).

Mehr unter www.dpa.com (deutsch, englisch, spanisch, arabisch)

Social media: https://www.dpa.com/de/kontakt#social-media

Pressekontakt:
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Jens Petersen
Leiter Konzernkommunikation
Telefon: +49 40 4113 32843
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel