2.9 C
Frankfurt (Oder)
Donnerstag, 29. Februar 2024

BPOLD-B: Verbotene Pyrotechnik bei Grenzkontrollen beschlagnahmt

Top Neuigkeiten

Altglietzen (Märkisch Oderland) (ots) –

Einsatzkräfte stellten am Montagmittag 270 Kilogramm nicht gekennzeichneter Pyrotechnik in Altglietzen sicher.

Gegen 12 Uhr kontrollierten Beamtinnen und Beamten der Bundespolizei einen Toyota Tundra mit niederländischer Zulassung kurz nach dessen Einreise in Deutschland. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs entdeckten die Einsatzkräfte elf Kartons verbotener „Silvesterknaller“ im Fahrgast- sowie Laderaum. Die aus Polen stammenden Feuerwerkskörper waren nicht mit den in Deutschland erforderlichen Prüfzeichen versehen. Gegen den 32-jährigen niederländischen Fahrer wird nun wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor dem Kauf von in Deutschland nicht zugelassener Pyrotechnik, welche auf Märkten und in Geschäften im Ausland angeboten wird. Die Einfuhr und der Besitz werden strafrechtlich verfolgt. Tests des Bundesamtes für Materialforschung (BAM) haben die Gefährlichkeit der nicht zugelassenen Pyrotechnik nachgewiesen. Leider kommt es immer wieder zu Unfällen und Verletzungen von Personen, die mit dieser illegalen Pyrotechnik hantieren. Hände weg von nicht geprüften Feuerwerkskörpern!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Angermünde
Südring 9
16278 Angermünde

Tel. +49 (0) 3331 2607 – 150
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel