2.9 C
Frankfurt (Oder)
Samstag, 25. Mai 2024

US-Wirtschaft investiert verstärkt in Industrie-Roboter

Top Neuigkeiten

Frankfurt (ots) –

+++Roboter-Installationen in den USA steigen um 12 Prozent+++

Die verarbeitende Industrie in den Vereinigten Staaten investiert verstärkt in Automation: Die Zahl der Installationen stieg 2023 auf insgesamt 44.303 Einheiten – ein Plus von 12 % im Vergleich zum Vorjahr. Spitzenreiter ist die Automobilindustrie, gefolgt von der Elektro- und Elektronikbranche. Dies sind vorläufige Ergebnisse der International Federation of Robotics (IFR).

„Der Fertigungssektor in den USA zählt zu den fortschrittlichsten weltweit“, sagt Marina Bill, Präsidentin der International Federation of Robotics (IFR). „Unser IFR-Ausblick mit den ersten vorläufigen Ergebnissen für das Jahr 2023 zeigt erneut eine starke Roboternachfrage in allen wichtigen Segmenten der US-Produktion.“

US-Automobilindustrie

Die Verkäufe in der Automobilindustrie stiegen 2023 auf einen Rekord von 14.678 installierten Robotern – ein Plus von 1 %. Bereits im Jahr davor verzeichnete das Segment eine starke Konjunktur: Die Installationen stiegen 2022 sprunghaft um 47 % auf 14.472 Einheiten. Die Automobil- und Komponentenhersteller kommen 2023 auf einen Marktanteil von 33 % der installierten Industrieroboter. Im internationalen Vergleich rangiert das Produktionsvolumen von Autos und leichten Fahrzeugen in den USA hinter China auf dem zweiten Platz weltweit.

„Die Automobilhersteller investieren derzeit verstärkt in Robotik, um auf die Produktion von Elektrofahrzeugen umzustellen sowie einen Mangel an Arbeitskräften zu kompensieren“, sagt Marina Bill.

US-Elektro- und Elektronikindustrie

Die Installationen in der Elektro- und Elektronikindustrie stiegen 2023 um 37 % auf 5.120 Einheiten. Das jüngste Ergebnis entspricht einem Marktanteil von 12 % der installierten Industrieroboter und erreicht fast das Rekordniveau von der Zeit vor der Pandemie: 2018 wurden 5.284 Einheiten installiert.

In diesem Segment wird die Nachfrage nach Industrierobotern entscheidend durch den Trend zur Stärkung der heimischen Lieferketten und durch Projekte beeinflusst, die die Energiewende vorantreiben.

Andere starke US-Sektoren

Die Anzahl der Installationen in anderen Branchen, die die 3.000-Einheiten-Marke in den USA überschreiten, ist: Metall- und Maschinenbau (4.123 Einheiten, + 6 %) sowie Kunststoff- und Chemieprodukte (3.213 Einheiten, + 5 %). Sie repräsentieren einen Marktanteil von 9 % beziehungsweise 7 % der Industrieroboterinstallationen im Jahr 2023.

Kanada und Mexiko

In Kanada installierte das produzierende Gewerbe im Jahr 2023 insgesamt 4.616 Industrie-Roboter – das ist ein Anstieg um 43 %. Auf die Automobilindustrie entfällt ein Marktanteil von 55 %. Mit 2.549 installierten Einheiten stieg der Absatz in der Automobilbranche 2023 um 99 % und erreicht damit ein Allzeithoch.

Die Roboterinstallationen in der verarbeitenden Industrie Mexikos bleiben mit 5.868 Einheiten im Jahr 2023 nahezu unverändert. Hauptabnehmer ist die Automobilindustrie, auf die 69 % der Roboterinstallationen im Jahr 2023 entfallen: der Absatz erreichte 2023 insgesamt 4.068 Einheiten (+- 0 %) – das drittbeste Ergebnis seit dem Spitzenwert von 4.805 Einheiten im Jahr 2017.

World-Robotics-Statistik 2024

Die endgültigen Ergebnisse der neuen World Robotics-Daten werden von der IFR am 24. September 2024 veröffentlicht.

Die AUTOMATE-Messe in Chicago – 6. bis 9. Mai 2024

Treffen Sie die IFR-Mitarbeiter und -Mitglieder auf Nordamerikas größter Messe für Robotik und Automatisierung: The Automate Show (https://www.automateshow.com). Dies ist der richtige Ort für alle, die nach Automatisierungslösungen suchen. Mit über 800 Ausstellern bietet die Messe führende Automatisierungslösungen aus der ganzen Welt. IFR-Stand #2790 im McCormick Place.

Downloads

– Die Grafik und die Pressmeldung in englischer Sprache finden Sie auf unserer Webseite https://ifr.org/ifr-press-releases/news/u.s-companies-invest-heavily-in-robots
– Die Präsentation zu den vorläufigen Zahlen, die IFR-Präsidentin Marina Bill zum Executive Roundtable der International Federation of Robotics in Chicago vorstellt, finden Sie ab dem 8. Mai 2024 hier: https://ifr.org/ifr-press-releases/news/ifr-executive-roundtable-at-automate

Über die IFR

Die International Federation of Robotics ist das Sprachrohr der weltweiten Robotik-Industrie. IFR vertritt nationale Roboterverbände, Forschungseinrichtungen sowie Roboterhersteller aus mehr als zwanzig Ländern. IFR wurde 1987 als nicht gewinnorientierte Organisation gegründet. Mehr auf: www.ifr.org

Das IFR Statistical Department stellt Branchendaten für folgende statistische Jahrbücher bereit:

World Robotics – Industrieroboter: Dieser einzigartige Bericht liefert weltweite Statistiken über Industrieroboter in einheitlichen Tabellen und ermöglicht aussagefähige Ländervergleiche. Er enthält statistische Daten aus circa 40 Ländern, aufgeschlüsselt nach Anwendungsbereichen, Industriesektoren, Roboterarten und anderen technischen und wirtschaftlichen Aspekten. Für ausgewählte Länder sind Produktions-, Export- und Importdaten aufgeführt. Mit der Roboterdichte, d.h. der Anzahl von Robotern je 10.000 Beschäftigten, wird zudem ein Maß für den Automationsgrad angeboten.

World Robotics – Serviceroboter: Dieser einzigartige Bericht beschreibt marktfähige Produkte, Aufgaben, Herausforderungen und neue Entwicklungen zur Anwendung von Servicerobotern. Der Bericht enthält die Ergebnisse der jährlichen IFR-Serviceroboter-Erhebung zum weltweiten Absatz von professionell und privat genutzten Servicerobotern sowie eine Branchenstrukturanalyse mit einer vollständigen Liste aller dem IFR bekannten Serviceroboterhersteller. Die Studie wird gemeinsam mit den Robotik-Experten des Fraunhofer IPA, Stuttgart, erstellt.

Pressekontakt:
International Federation of Robotics
PRESS OFFICER
Carsten Heer
econNEWSnetwork
Telefon +49 (0) 40 822 44 284
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: The International Federation of Robotics, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel