2.9 C
Frankfurt (Oder)
Dienstag, 5. März 2024

Klimafestival für die Bauwende mit 18 Branchenverbänden: Nachhaltigkeit, Networking und internationale Architektur

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

– Lösungen für das Bauen von morgen
– Branchenverbände gestalten das Programm aktiv mit
– Presse-Pausengespräch mit Snacks am 23. November, 11.15 Uhr
– Star-Architekt Stefano Boeri spricht am 24. November ab 17 Uhr über begrünte Sozialbauten – vorab Pressegespräch um 14.30 Uhr
– Erwartet werden außerdem Prof. Werner Sobek, Ernst Ulrich von Weizsäcker und Franziska Giffey
– Freitickets für Ihre Leser:innen

Vom 23. bis zum 24. November treffen sich alle Baubeteiligten zum Klimafestival für die Bauwende (https://klimafestival.heinze.de/de?context=3560&gclid=EAIaIQobChMI7a-ni7i-ggMV-ICDBx2TMgn6EAAYASAAEgJPMfD_BwE&utm_campaign=3560&utm_medium=paidad&utm_source=google) in der STATION Berlin (https://www.station-berlin.de/de/home.html). Ziel ist es, neue Lösungen für das Bauen von morgen zu diskutieren. Insgesamt 18 Verbände aus der Bau- und Immobilienbranche (https://klimafestival.heinze.de/de/initiativpartner) präsentieren sich auf dem Festival als Initiativpartner und gestalten das Programm (https://klimafestival.heinze.de/de/programm?q=) aktiv mit – darunter die Bundesingenieurkammer, die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen und der Bund Deutscher Baumeister.

Die Besucher erwarten Vorträge, Diskussionsrunden und Hands-on-Workshops. Veranstalter des Klimafestivals sind die Heinze GmbH aus Celle und das Berliner Architektur-Portal BauNetz.de.

Stefano Boeri spricht über begrünte Sozialbauten

Zu den Keynote-Speakern zählen der international renommierte Architekt Stefano Boeri (https://www.stefanoboeriarchitetti.net/), der mit seinem Gebäude Trudo Vertical Forest in Eindhoven (https://www.stefanoboeriarchitetti.net/en/project/trudo-vertical-forest/) den ersten vertikalen Wald im sozialen Wohnungsbau verwirklicht hat. Das Gebäude bietet Platz für 125 Sozialwohnungen. An den vier Fassaden des Towers wachsen 135 Bäume verschiedener Arten, hinzu kommen 5200 kleinere Sträucher. Insgesamt wurde das Hochhaus mit 8500 Pflanzen begrünt. Entstanden ist so ein neuer Lebensraum, der zum Erhalt der Artenvielfalt genauso beiträgt wie zur Absorption von Feinstaubpartikeln.

Pressegespräch und Signierstunde mit Stefano Boeri

In seinem Vortrag „Green Obsession“ geht Boeri am Freitag, 24. November, ab 17 Uhr ausführlich darauf ein, wie er lebendige Natur in moderne Städte integriert. Zuvor stellt er sich um 14.30 Uhr den Fragen der Presse zu seinem Konzept des vertikalen Waldes.

Ort: Partner-Lounge, Halle 7, gegenüber dem Effizienz-Stage. Anmeldungen erbeten unter [email protected]

Von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr nimmt Boeri sich zudem Zeit für eine Signierstunde am Stand der Buchhandlung Bücherbogen gegenüber der Planer-Area (Halle 7, P.01 – P.06).

Weitere Speaker: Sobek, Giffey, von Weizsäcker

Donnerstag, 23. November, 18 Uhr

Der Architekturprofessor Werner Sobek zählt zu den Vordenkern des Leichtbaus. In seinem Vortrag Die Rahmenbedingungen des Zukünftigen (https://klimafestival.heinze.de/de/programme/64ad5e0e3be9250068ba15c3) beschreibt er Zusammenhänge und Wirkungsmechanismen und leitet daraus die Randbedingungen ab, innerhalb derer eine Gestaltung der Zukunft noch stattfinden kann.

Beginn ist am Donnerstag, 23. November, um 18 Uhr. Zuvor wird sich Sobek von 16 Uhr bis 17 Uhr Zeit für das Signieren seiner Bücher nehmen.

Ort: Stand der Buchhandlung Bücherbogen gegenüber der Planer-Area (Halle 7, P.01 – P.06).

Donnerstag, 23. November, 17.30 Uhr

Die Berliner Wirtschaftssenatorin Franziska Giffey stellt in ihrem Vortrag die Smart City Berlin – das Zukunftsnetzwerk der Hauptstadt (https://klimafestival.heinze.de/de/programme/650956beb01a1e004a35c676) vor. An ihrer Seite sprechen Marco Sick, Geschäftsführer von Vattenfall Eurofiber und Roland Riethmüller vom Bundesverband Digitales Bauwesen. Beginn ist am Donnerstag, 23. November um 17.30 Uhr.

Freitag, 24. November, 16.30 Uhr

Ernst Ulrich von Weizsäcker, Neffe des ehemaligen Bundespräsidenten, ist Umweltwissenschaftler und ehemaliger Ko-Präsident des Club of Rome. In seinem Vortrag Klimaschutz unbedingt – aber möglichst international fordert er eine neue Ökonomie und eine neue Außenpolitik, um die Umwelt nachhaltig zu schützen. Beginn ist am Freitag, 24. November, um 16.30 Uhr.

Einladung zum Presse-Pausengespräch mit Snacks und Getränken

Vertreter:innen der Medien sind herzlich eingeladen, am Donnerstag, 23.November, ab 11.15 Uhr an einem Presse-Pausengespräch teilzunehmen: Bei einem Snack und Getränken haben Sie die Gelegenheit, sich mit Heinze-Geschäftsführer Andreas Göppel über die aktuelle Branchenlage und Wege zur Bauwende auszutauschen.

Ort ist die Partner-Lounge, Halle 7, gegenüber dem Effizienz-Stage. Anmeldungen erbeten unter [email protected]

Akkreditierungen für die Presse sind möglich mit dem Promo-Code PRESSE100 unter https://ots.de/ldAANW

Historische Location und Freitickets für Ihre Leser

Stattfinden wird das Klimafestival für die Bauwende in der STATION-Berlin. Die historische Location befindet sich in direkter Nähe zum U-Bahnhof Gleisdreieck. (https://www.station-berlin.de/de/lage-anfahrt/lage.html) Mit dem Promo-Code OTS100 haben Ihre Leser:innen die Möglichkeit, sich für beide Tage mit einem Freiticket anzumelden: https://ots.de/eV33Pf

Rückfragen und Kontakt:

Andrea Hackenberg
Teamleiterin Nutzermarketing
Handy: 0163-5002721
[email protected]

Original-Content von: Heinze GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel