2.9 C
Frankfurt (Oder)
Sonntag, 25. Februar 2024

Hunderte Freiwillige packen Geschenke für bedürftige Kinder / Weihnachtswerkstatt startet am 16.11. mit Eröffnungsparty

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

An mehr als 4.200 Abgabeorten im deutschsprachigen Raum können während der nationalen Abgabewoche (6.-13. November) von „Weihnachten im Schuhkarton“ (https://www.weihnachten-im-schuhkarton.org) Päckchen und Geldspenden für bedürftige Kinder abgegeben werden. Ein großer Teil der gespendeten Geschenkpakete wird anschließend zentral in der Berliner Weihnachtswerkstatt (http://www.weihnachtswerkstatt.de) von Freiwilligen vor dem Versand in die Zielländer durchgesehen. Los geht es am Donnerstag, 16. November, ab 17 Uhr mit einer Eröffnungsfeier. Mit Musik, Führungen, Interviews, Aktionen für Kinder und Informationsmöglichkeiten für interessierte Unternehmen gibt es ein breites Angebot. Die Teilnahme an der Eröffnung ist ohne Anmeldung möglich und der Eintritt ist frei. Wer jedoch selber an der Päckchendurchsicht teilnehmen will, muss sich vorher unter weihnachtswerkstatt.de oder 030-76 883 500 anmelden. „Wir freuen uns, dass bereits über 3.300 Schichtplätze belegt sind“, sagt die Leiterin von „Weihnachten im Schuhkarton“, Ursula Simon. Durch die vorherige Päckchendurchsicht werde sichergestellt, dass jedes Kind ein qualitativ hochwertiges Geschenk bekommt. „Schließlich soll jedes Geschenk ein Symbol der Liebe Gottes sein, an die wir an Weihnachten durch die Geburt von Jesus besonders denken“, betont Simon. Außerdem müssten auch die Einfuhrbestimmungen der 14 Zielländer, in die vom deutschsprachigen Raum aus die Päckchen versendet werden, eingehalten werden. „Die meisten Päckchen bleiben so wie sie sind; wenn wir etwas entnehmen müssen, wird es durch andere Sachspenden ersetzt“, stellt Simon klar.

Höhepunkte in der Weihnachtswerkstatt

Nach dem derzeitigen Stand soll die Weihnachtswerkstatt bis 16. Dezember jeweils montags bis samstags von 9 bis 21:30 Uhr geöffnet sein. Während dieser Zeit können vor Ort auch noch selbstgefüllte Geschenkpakete und Geldspenden abgegeben werden. Gearbeitet wird in 4-Stunden-Schichten. Einige Höhepunkte folgen auch noch nach der Eröffnungsfeier: Am 23.11. gibt es einen Worship-Abend mit Musikern und Sängern der Freikirche ICF. Am 28.11. wird es sportlich: Am frühen Nachmittag wird Hertha BSC in der Weihnachtswerkstatt erwartet. Weihnachtliche Leckereien werden am 1.12. angeboten: Die Bäckerei & Konditorei Plentz wird wie in den Vorjahren die Freiwilligen mit ihren beliebten Weihnachtsstollen begeistern.

Kirchen verteilen zielgerichtet an bedürftige Kinder

Nach dem Transport in die Zielländer organisieren Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen die Weihnachtsfeiern, zu denen gezielt bedürftige Kinder eingeladen werden. Für viele ist es mitunter das erste Weihnachtsgeschenk des Lebens. Wer will, kann im Anschluss an einem kindgerechten Glaubenskurs („Die größte Reise“) teilnehmen, und dabei mehr über das Leben und die Bedeutung von Jesus erfahren. Weitere Informationen zur Gesamtaktion, Packtipps und Erfahrungsberichte finden sich unter weihnachten-im-schuhkarton.org.

Spendenkonto: DE12 3706 0193 5544 3322 11, Verwendungszweck: 300500 + Adresse des Spenders (für Zuwendungsbestätigung).

Über „Weihnachten im Schuhkarton“

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse. Ziel der Aktion ist es, bedürftigen Kindern weltweit zu zeigen, dass Gott sie liebt und durch die Schuhkartons zusammen mit Kirchengemeinden vor Ort die gute Nachricht von Jesus Christus weiterzugeben. Seit 1993 wurden im Rahmen der Aktion über 209 Millionen Geschenkkartons auf die Reise zu Kindern in mehr als 170 Ländern und Regionen gebracht.

Pressekontakt:
Pressestelle Samaritan’s Purse
[email protected]
+49 (0)30 – 76 883 434
Original-Content von: Samaritan’s Purse e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel